Meine Qualifikationen

Die Ausbildung zur Hundetrainerin bei Animal Learn beinhaltete folgende

Thematiken:

Tierpsychologische Grundlagen:
  • Die Geschichte der Tierpsychologie
  • Behaviorismus und naturkundlicher Forschungsansatz
  • Konditionierung, Reflexe, Lernmechanismen
  • Beschwichtigungssignale und Stress
Grundkenntnisse über die Ethologie des Hundes:
  • Abstammungslehre und Domestikation
  • Die Entwicklung der Rassen
  • Genetik und Zucht
  • Rassebedingte Wesensunterschiede
  • Genetisch fixiertes und erlerntes Verhalten
Welpen:
  • Die Entwicklungsstadien
  • Fremdelphase und Pubertät
  • Erlernen sozialer Verhaltensweisen
  • Welpenspielgruppen
  • Passung zwischen Mensch und Hund
  • Beratung bei Anschaffung und Aufzucht
Tiermedizinische Grundlagen:
  • Anatomie, Physiologie, Pathologie
  • Der Einsatz der Sinnesorgane
  • Schmerzäußerungen, Schmerzpunkte beim Hund
  • Krankheiten im Training erkennen
  • Überweisung / Zusammenarbeit mit dem Tierarzt
  • Welche Krankheiten haben welchen Einfluss auf das Training
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen beim Hund
Weitere Schwerpunkte:
  • Das Vorgespräch
  • Übungsaufbau und Festigung des Grundgehorsams
  • Einzel- und Gruppenunterricht
  • Arbeit an den Geräten Einsatz der eigenen Körpersprache und Stimme
  • Das Trainingstagebuch
  • Brustgeschirr und Leine
  • Grundlagen zum Ausdrucksverhalten von Hunden und Wölfen
  • Spielverhalten, Sexualverhalten, Aggressionsverhalten
  • Die Übertragung ethologischer Grundkenntnisse in das Zusammenleben und die Erziehung von Haushunden
  • Trennungsangst
  • Das unerwünschte Jagdverhalten
  • Herdenschutzhunde
  • Das Aggressionsverhalten des Hundes mit Trainingsansätzen
  • Analyse und Erstellen eines Trainingsplans
  • Equipment wie Halti, Clicker, Disc, Sprühhalsbänder, Pfeife usw.
  • Zubehör für Hunde
  • Der Hund im Tierheim
  • Einführung in die Bach-Blütentherapie
  • Einführung in den Tellington-Touch
  • Die Ausbildung von jagdlich geführten Hunden
  • Die Ausbildung im Schutzdienst
  • Wie erreicht man eine optimale Compliance?
  • Über den richtigen Umgang mit Hund und Halter
  • Mentale Kommunikation
  • Trainingsansätze und –methoden
  • Der Hund als Sozialpartner des Menschen
  • Dominanz und Rangordnung
  • Fallstudien
Außerdem:
  • Eine Eigenpräsentation (Beurteilung nach Inhalt, Rhetorik, Präsentation…)
  • Eine praktische Woche mit Zwischenprüfung
  • Einzelpraktikum