Meine Hunde

Chilly

(genannt: „Chillybilly“, „Mausbär“) Bewusst suchte ich mir die kleine Golden Retriever–Australian Shepherd–Mischlingshündin aus und angelte mir schon gleich die nächste Herausforderung. Die schwarze Maus begleitet mich seit 2006 durchs Leben, bringt mich jeden Tag zum Lachen und gleichzeitig zum Denken!

Chilly

Neo

Seit November 2010 ist Neo unser neues Familienmitglied. Seit Chilly bei uns ist, wollte ich ihr schon immer einen Partner zur Seite stellen und nach 4 Jahren des Suchens ist es nun soweit. Neo bringt einiges an Leben in die Bude. Er ist super unbeschwert und selbstsicher, marschiert überall ohne Bedenken mit hin, ist freundlich zu Mensch und Tier. Eine unglaubliche Persönlichkeit, die ich unbedingt fordern und förden möchte.

Neo

Lucky Luke

(genannt: „Lucky“ oder „Luke) Mein Luke kam mit 11 Monaten über das Tierheim vermittelt zu mir. Mein erster eigener Hund, ein „reinrassiger“ Altdeutscher Hütehund mit nur einer Macke, die sich als Herausforderung fürs Leben gestaltet hat: Jagen ohne Punkt und Komma, zu jederzeit an jedem Ort mit aller Kraft und dem Einsatz aller Sinne! Dieser Hund war etwas ganz Besonderes für mich! Er hat mir Grenzen aufgezeigt, mich gefordert und mich schließlich auf den Weg zur Ausbildung nach dem Animal Learn Prinip geführt.

Lucky Luke

Knoff

(genannt: Knoffi oder Lauser) Im Alter von 11 Jahren stieß ich auf den damals 2 jährigen Appenzeller Sennenhund-Schäfer-Mischling. Dieser Hund war zwar „nur“ ein Pflegehund, aber er begleitete mich fast täglich durch dick und dünn. Er war in der Tat mehr als nur ein Freund, der im stolzen Alter von 14 Jahren von uns gehen musste.

Knoff